Ubuntu 16.04 PHP5 Pakete auf PHP7 migrieren

Ubuntu 16.04 hat PHP7 als Standard PHP7, was prinzipiell zu begrüßen ist, allerdings muss man all die Zusatzpakete nachdem Upgrade wieder nach installieren, da die entsprechende Pakete versionsabhängig sind.

Damit man nicht Error für Error, Paket für Paket nach installieren muss, kann man mit folgendem Befehl:

dpkg -l | grep php5 | grep "^ii"

sich alle installiereten php5 Pakete anzeigen lassen und diese dann alle auf einmal nachinstallieren.

Was man noch beachten muss ist, dass die Pakete früher konsistent „php5-*“ hießen. Das ist jetzt leider nicht mehr so, man kann also nicht stumpf die 5 durch ein 7.0 ersetzen, da die Pakete teilweise „php-*“ und teilweise „php7.0-*“ heißen.

Update: Die „php-*“-Pakete sind Metapakete, also enthalten sowohl die 5er, als auch die 7er-Version. Also alle 5en durch „nichts“ ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.