Linux befehle in der Übersicht

Hier möchte ich alle wichtige Befehle zusammenfassen, die man im alltäglichen Linux leben so braucht.

Noch in Arbeit

Allgemein
[Befehl] & Das Programm wird ausgeführt und die Konsole kann weiter genutzt werden gimp &
[Befehl] && [Befehl] Die Befehle werden hintereinander ausgeführt apt-get install gimp && gimp
man [Befehl] Zeigt ein Tutorial des Programms an man gimp
strg + c Bricht den Vorgang in der Shell ab strg + c
Verzeichnisse, Datein
cd [Verzeichnis] Wechselt in ein beliebiges Verzeichnis cd /media/disk
cd .. Wechselt ein Verzeichnis zurück (/media/disk -> /media) cd ../
cd / Wechselt in das tiefste Verzeichnis cd /
cd – Wechselt in das zuletzt besuchte Verzeichnis cd –
cp Kopiert eine Datei in das angegebene Verzeichnis cp /tmp/test.txt /media/disk
mv Verschiebt eine Datei und löscht die Quelldatei mv /tmp/bla.txt /media/disk
mv Benennt auch Dateien um mv /tmp/x1.txt /tmp/x3.txt
rm Löscht eine Datei rm /tmp/bla.txt
rm -rf Löscht alles in dem Verzeichnis rm -rf /tmp/
mkdir Erstellt ein Verzeichnis mkdir /media/disk/bla
rmdir Löscht ein Verzeichnis rmdir /media/disk/bla
ls Zeigt alle Dateien in einem Ordner an ls /home/ubuntu
ls -l Zeigt eine ausführliche Liste, mit ausführlichen Rechten an ls -l /home/ubuntu
ls -la Zeigt auch versteckte Dateien an ls -la /home/ubuntu
pwd Zeigt den Pfad zum aktuellen Verzeichnis pwd
cat Zeigt Inhalt einer Textdatei an cat /home/test.txt
more Zeigt Inhalt einer Datei seitenweise an more test.txt
touch Erstellt eine leere Datei in einem beliebigen Ordner touch /ubuntu/123.txt
System
top Gibt eine Übersicht über alle laufenden Prozesse und Systemauslastung top
free Zeigt an wie stark der RAM ausgenutzt wird free
uptime Dieser Befehl zeigt an wie lange das System schon online ist uptime
uname Zeigt mit der Option -a einige Systeminformationen an z.B. die Kernelversion uname -a
shutdown -h now Fährt den Computer runter shutdown -h now
whoami Zeigt den eingeloggten Benutzer ein whoami
Festplatten
df Zeigt den Speicherplatz an df -h
du Zeigt den Speicherplatzverbrauch für Verzeichnisse du -h
mkfs.ext2 Festplatte ins ext2 Format formatieren mkfs.ext2 /dev/sda1
mkfs.ext3 Festplatte ins ext3 Format formatieren mkfs.ext3 /dev/sda1
mkreiserfs Festplatte ins reiserfs Format formatieren mkreiserfs /dev/sda1
Netzwerk
ifconfig Zeigt Informationen zum Netzwerk an ifconfig
iwconfig Zeigt Informationen zum Wlan-Netzwerk an iwconfig
ping [IP/Rechner] Pingt einen Rechner an ping 127.0.0.1
ping6 [IP/Rechner] Pingt einen Rechner mit ipv6 Adresse an ping6 google.de
dig [domain] Zeig Informationen über die im Nameserver gespeicherte Domain an. dig meinubuntu.de
traceroute [IP/Domain] Verfolgt den Weg einer Anfrage „durch das Internet“ traceroute meinubuntu.de
Installieren und Deinstallieren
apt-get install Installiert ein Paket [root-Rechte benötigt] apt-get install [Paketname]
apt-get remove Deinstalliert ein Paket [root-Rechte benötigt] apt-get remove [Paketname]
apt-get update Aktualisiert die Liste der Verfügbaren Pakete apt-get update
apt-get upgrade Bringt das System auf den neusten Stand. apt-get upgrade
apt-get autoremove entfernt alle nicht mehr benötigten Pakete [root-Rechte benötigt] apt-get autoremove
apt-cache search Sucht nach Paketen apt-cache search [Suchwort]

5 Gedanken zu „Linux befehle in der Übersicht

  1. Pingback: NSLU2 Befehlsübersicht | knevels·org

  2. Lainix

    /Problem liegt nicht an der falsch eingestellten Tastatur sondern daran, das dieses Laptop zum wegtragen gedacht ist. Schade das ich nicht ins Terminal komme um mich noch einmal durch den Wlan Wizzard…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.