Suspend to ram funktioniert nicht. S3, Standby

Als ich vor ein paar Tagen mein neues Mainboard fertig installiert hatte und den Rechner in den S3-Modus, also „suspend to ram“ oder einfach Standby versetzten wollte musste ich feststellen, dass es schlicht nicht geht.

Nach einem fehlgeschlagenen Versuch den Rechner in den S3-Modus zu versetzen habe ich mal einen Blick in die Datei: /var/log/syslog gewagt und festgestellt, dass folgender Fehler auftritt:
Apr 21 22:57:15 ubuntu-desktop kernel: [ 128.986276] PM: Device usb3 failed to suspend: error -2

Es gibt beim einschläfern also Probleme mit dem usb3-Device, das sind bei mir die neuen usb 3.0 ports.

Zum Glück bin ich nicht der einzige der diesen Fehler hat und so ließ sich bereits etwas bei google finden und zwar hier:
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/pm-utils/+bug/562484

Um den Bug nun also zu fixen muss folgendes Skript /etc/pm/sleep.d/05_xhci dort abgespeichert werden.

#!/bin/sh
# Fix some issues with USB3

if [ „$1“ = „suspend“ ]
then
modprobe -r xhci
fi

if [ „$1“ = „resume“ ]
then
modprobe xhci
fi

Dazu einfach folgendes in die Shell eintippen:

sudo nano /etc/pm/sleep.d/05_xhci
[Skript einkopieren]
[strg + o] zum speichern drücken
chmod 755 /etc/pm/sleep.d/05_xhci

Nun sollte supsend to ram wieder funktionieren, es sei denn es liegt noch mehr im Argen, aber dazu einfach mal in die Datei /etc/log/syslog schauen.

Das Skript entfernt lediglich beim einschläfern das Kernelmodul „xhci“ und lädt es beim aufwecken wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.