Wie installiere ich Google Earth unter Linux

Eine gute Nachricht vorweg, es gibt Google Earth für Linux! Die Installation ist ebenfalls auch recht einfach. Ich werde hier erstmals ein Video beilegen in dem ich zeige wie man Google Earth unter Linux installiert.

Jetzt starten wir auch direkt schon. Als erstes müssen wir uns Google Earth runterladen, da es nicht in den Paketquellen von Ubuntu ist.

Für den Download gehen wir auf: http://earth.google.de/ dort kannst du das Programm herunterladen. Google erkennt automatisch dein Betriebssystem und bietet dir somit automatisch die richtige Datei an.

Nach dem Download befindet sich eine Datei mit dem Namen „GoogleEarthLinux.bin“ auf unserem Filesystem. Diese können wir allerdings nicht so einfach ausführen, deswegen müssen wir eine Shell aufrufen.

Nachdem wir die Shell erfolgreich geöffnet haben müssen wir lediglich in das Verzeichnis wechseln in dem wir die „GoogleEarthLinux.bin“ abgelegt haben, wenn du sie in dein Homeordner runter geladen hast, dann musst du das Verzeichnis nicht wechseln, da du beim aufrufen der Shell automatisch im Homeordner bist. Wenn du sie wo anders abgelegt hast z.B. auf dem Desktop musst du folgendes eintippen

cd /PFAD/ZUM/ORDNER
cd /home/[nutzername]/Desktop <-- Beispiel

Nachdem wir nun in dem Ordner sind in dem auch unsere Datei ist müssen wir nur noch folgendes in die Konsole eintippen (keine Rootrechte erforderlich):

chmod +x GoogleEarthLinux.bin

./GoogleEarthLinux.bin

Jetzt brauchst du nur noch dem grafischen Installer folgen!

Das war es schon die Installation ist abgeschlossen!
Ein kleiner Tipp noch:
Der Google Earth Blog

Hier die versprochene Videoversion:

4 Gedanken zu „Wie installiere ich Google Earth unter Linux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.